Freiwilligendienste im Sport (FSJ/BFD)

Nach der Schule, vor der Ausbildung:

Kinder und Jugendliche im Sport betreuen

Du ... 

bist zwischen 16 und 27 Jahre jung

möchtest nach der Schule erst mal was Praktisches machenb

weißt noch nicht genau, welche Ausbildung oder welchen Beruf Du ergreifen willst

bist am Sport interessiert und möchtest gerne kinder und Jugendliche betreuen oder trainieren 

beabsichtigst die Wartezeit auf einen Studien- oder Auabildungsplatz mit einer sinnvollen Tätigkeit auszufüllen, oder FSJ/BFD für das Fachabitur anerkannt zu bekommen

willst neue Erfahrungen sammeln, deine eigenen Fähigkeiten und grenzen kennen lernen und dich in der Praxis erproben

würdest gerne im Team arbeiten und spannende Aufgaben erledigen 

... dann mach doch einen Freiwilligendiens im Sport!

 

Was machst du im FSJ/BFD ?

In der Einsatzstelle

pädagogische betreut als Übungsleiter/in oder Trainer/in mithelfen

unter Fachlicher Anleitung Kinder und Jugendliche in verschiedenen Sportarten trainieren, beim Kinderturnen helfen, Spielfest, Ferienspiele und Ferienfreizeiten organisieren, Abenteuer- und Trendsportangebote planen, Inklusionsangebote oder Angebote für Geflüchtete betreuen, ins Vereinsmanagement reinschnuppern u.v.m. 

In den lehrgängen (Bildungstagen)

eine allgemeine Übungsleiterlizenz breitensport Profil Kinder/Jugendliche oder im BFd einen Trainerlizenz erwerben

weiter interessante sportpraktische und fachübergreifende Themen kennen lernen 

andere Freiwillige treffen und Erfahrungen austauschen

 

Wo findet es statt? 

In als Einsatzstellen anerkannten Sportvereinen, Sportkreisen oder Sportfachverbänden

Oft finden auch Kooperationen mit nachbarvereinen, Schulen; Kindergärten, Sport- Bildungsstätten und anderen sozialen Einrichtungen statt.

Die Rahmenbedingungen 

Alter:    zwischen 16 und 27 jahren (im Sport meist ab 18 Jahren gewünscht)

Dauer:   12 Monate 

Start:    am 1. September jeden jahres, 1. August auf Anfrage möglich

Arbeitszeiten:   38,5 Stunden pro Woche (durschnittlich) 

Urlaub:   26 Tage pro Jahr (bezogen auf ein 5-Tage-Woche)

Weiteres 25 Bildungstage inklusive Ausbildung zum/zurt Übungsleiter/in Breitensport Profil Kinder/Jugendliche mit Lizenzerwerb

Taschengeld 300 Euro pro Monat

Sozialversicherung sowie Haftpflicht- und BG-Unfallversicherung

Freiwilligendienst-Ausweis für Ermäßigung

Bescheinigung, Zeugnis

 

Wie, wo und wann bewerben?

Direkt bei den auf der Internetseite der Sportjugen Hessen aufgeführten Einsatzstellen. www.sportjugend-hessen.de/freiwilligendienste/

Mit den in Frage kommenden Einsatzstellen telefonisch konatkt aufnahmen und das weitere Vorgehen zur bewerbung abstimmen. 

bewerbungen sind jederzeit möglich, je frühzeitiger, umso besser und planungssicherer. ma besten schon im Herbst/Winter für den darauf folgenden Start 1. September (alternativ 1. Augst) bewerben! 

Möglich ist auch, selbst im eigenen Verein eine FSJ- oder BFD-Stelle einzurichten. Infos hierzu auf der Internetseite der Sportjugend Hessen.

 


Aktuelle Seite: Home Allgemein Freiwilligendienste im Sport (FSJ/BFD)
Wir verwenden Kasse Speedy
Das Kassensystem für Android-Geräte